Familientradition seit 1836

Kunststofferfahrung aus Köln – seit über 100 Jahren!
Nach Überlieferung wurde die Firma bereits 1836 durch Phillip Charles Thomas als Kleindruckerei in Bernkastel/Mosel gegründet.

1893 verlegte der Neffe des Gründers, Carl Thomas, den Betriebssitz nach Köln in die Aachenerstrasse. 1899 wurde die Firma im Kölner Adressbuch als Plakatfabrik und Preßvergolderei geführt. Mit Beginn des 20. Jahrhundert wurden bei Carl Thomas schon Kunststoffe wie Celluloid, Cellon und Astralon gehandelt und vertrieben.

Mit der Erfindung von PLEXIGLAS®  durch den Chemiker Dr. Otto Röhm wurde mitte der 30ger Jahre bei Carl Thomas ein weiterer Angebotsschwerpunkt geschaffen, der sich bis in die heutige Zeit fortsetzt. Neben den Produkten der Firma Röhm, heute Evonik werden eine breite Anzahl von modernsten Kunststoffen verschiedener, bedeutender Hersteller geliefert und verarbeitet. Unser Maschinenfuhrpark hat sich dem technischen Fortschritt entsprechend angepasst und ist mit modernsten Laser- und CNC-Maschinen ausgestattet.

Auf Wunsch der Stadt Köln, das Gewerbegebiet an der Xantener Straße in eine Wohnanlage umzuwandeln, hat die Firma Carl Thomas, das von 1927-2012 in ihrem Besitz befindliche Grundstück an die Stadt Köln verkauft.

Der Familienbetrieb konnte im Gewerbegebiet Köln-Ossendorf eine moderne und den Produktionsanforderungen entsprechende Betriebsstätte zum 01.07.2012 erwerben.

 Artikel in der IHK Plus 03/2013